Welche Währung benötigen Sie auf den Malediven?

Bei den meisten Reisenden steht „Währungstausch“ ganz oben auf der To-Do Liste für den nächsten Urlaub – selbst auf den Malediven, wo es wunderbare All-inklusiv Pakete gibt möchte man sich ab und zu etwas gönnen: wie hören sich beispielsweise romantische Dinner am Strand, Segelausflüge, Spa Behandlungen oder Tauchabenteuer an? Wenn Sie planen, Ihren Urlaub hier bei uns im Komandoo Malediven Resort zu verbringen, dann können wir Sie beruhigen: wir akzeptieren alle gängigen Währungen und die häufigsten Kreditkarten. Alle Preise hier auf der Insel sind in US-Dollar angegeben.

Die Währung der Malediven hat eine interessante Geschichte und versetzt Sie in die Zeit, vor 700 Jahren. Damals konnte man das Geld noch am Strand finden, denn es waren keine Münzen, wie wir sie heute kennen, sondern Kauri Muscheln! Die Einheimischen der Malediven nutzen ähnlich wie andere Nationen der Welt die Kauri Muscheln zum Tauschen, bis im 13. Jahrhundert dann nach und nach Silbermünzen zum Bezahlen genutzt wurden. Die ersten Münzen hatten arabische oder persische Inschriften und erst Mitte des 16. Jahrhunderts wurden auf den Malediven Silbermünzen geprägt. Etwas später folgten dann Goldmünzen und erst im 19. Jahrhundert wurden Bronzemünzen maschinell hergestellt. Es dauerte dann noch bis 1947, bis es auf den Malediven die ersten Geldscheine gab.

Halten Sie bei Ihrem Strandspaziergang also Ausschau nach den Kauri Muscheln – mit etwas Glück werden Sie hier auf der Insel zum Millionär!

Maldives Cowrie Shells